Ein ganz besonderer Geburtstaler

Zum ersten Mal wurde am 18.09.2013 in den Geschäftsräumen der Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut eG in Naumburg 23 Neugeborenen ein ganz besonderer Geburtstaler überreicht. Es handelte sich um den "Naumburger Geburtstaler", der als Konterfei das Gesicht eines Babys und auf der Rückseite den "Naumburger Dom" trägt.

Neben dem "Naumburger Geburtstaler" gibt es noch zwei weitere Geburtstaler, einen für Weißenfels und einen für Merseburg. Natürlich ist auf dem "Weißenfelser Geburtstaler" das "Weißenfelser Schloss" abgebildet und der "Merseburger Geburtstaler" zeigt eine "Merseburger Dom-Schloss-Ansicht".

Die Geburtsstunde der drei städtischen Geburtstaler liegt allerdings schon etwas weiter zurück. Mitarbeiter unserer Bank waren im Jahr 2011 im Rahmen einer Kreativwerkstatt aufgefordert, Projekte zu entwickeln und zu gestalten. Eine dieser Projektgruppen beschäftigte sich mit der jüngsten Zielgruppe in unserem Haus, den Neugeborenen. Schnell entstand die Idee, unsere Neugeborenen mit einem besonderen Geschenk zu begrüßen. Nach einer intensiven Recherchearbeit und Ideensammlung wurde das Projekt "Geburtstaler" geboren. Um eine Umsetzung realisieren zu können, nahm unser Vorstand den Kontakt zu den Städten Merseburg, Naumburg und Weißenfels auf. Viel Überzeugungsarbeit mussten sie nicht leisten, denn auch die jeweiligen Städte stellten seit Jahren rückläufige Geburtenraten fest und waren begeistert, dass jedes einzelne Neugeborene auf besondere Art und Weise begrüßt wird.

Mit der Ausgabe der ersten Geburtstaler setzte die Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut eG den Grundstein für eine neue Tradition. Der Geburtstaler ist eine bleibende Erinnerung an den Geburtsort und symbolisiert die Verbundenheit mit der Geburtsstadt bzw. der Region. Genau diese regionale Verbundenheit ist auch ein fester Bestandteil unseres Hauses. So ist unsere Bank vor mehr als 150 Jahren in der Region Merseburg genossenschaftlich organisiert entstanden und heute als Universalbank im Alltag der Menschen und in der Breite der Gesellschaft verankert.