22.10.2019 Sterne des Sports 2019 in Silber

Preisträger 2019 im Bundesland Sachsen-Anhalt

Reitverein cavalleria e.V. aus Mücheln auf Platz 3

Die Preisträger im Wettbewerb „Sterne des Sports“ 2019 im Bundesland Sachsen-Anhalt stehen fest. In feierlichem Rahmen in der Staatskanzlei verliehen die Veranstalter, die Volksbanken Raiffeisenbanken in Sachsen-Anhalt und der LandesSportBund Sachsen-Anhalt, zusammen mit Holger Stahlknecht, Minister für Inneres und Sport, für das Bundesland Sachsen-Anhalt in Magdeburg die Preise an die Sieger. Mit dem „Großen Stern des Sports“ in Silber 2019 ausgezeichnet wurde der 1. Boxclub Altmark Stendal für sein Sozialprojekt für Gewaltprävention. Mit je einem „Kleinen Stern des Sports“ in Silber ausgezeichnet wurden der Kneipp-Verein Magdeburg als Zweitplatzierter gefolgt vom Reitverein cavalleria aus Mücheln auf Platz 3. Von der Fachjury mit Förderpreisen bedacht wurden der Harzer Schwimmverein 2002, der SC Germania Kroppenstedt 1993 und der Sportverein Halle. Insgesamt wurden Preisgelder in Höhe von 6.500 Euro vergeben.

Unsere Glückwünsche gehen an alle Preisträger aber insbesondere an den Reitverein cavalleria e.V. aus Mücheln. Dieser hatte sich bereits bei der Auswahl für den Kleinen Stern des Sports in Bronze auf Ortsebene mit seinem Projekt "Mit Pferd für den Mensch" erfolgreich durchgesetzt.

"Es ist begeisternd, diese Leistungen zu sehen", lobte unser Vorstand Beate Lyga auf der Veranstaltung in Magdeburg alle Preisträger. "Macht weiter! Wir wünschen Volksbanken Raiffeisenbanken in Sachsen-Anhalt weiter Erfolg. Und zeigt Achtsamkeit für die Menschen egal welcher Nationalität und Relegion."

In diesem Sinen werden wir uns als Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut eG auch im Jahre 2020 wieder an der Aktion "Sterne des Sports"  beteiligen.