20.08.2019 Preisverleihung Sterne des Sports 2019

Siegerehrung Bronzeebene

Großen Stern in Bronze verliehen

Am 20.08.2019 war es endlich soweit! Alle Sportvereine, welche sich um den Großen Stern in Bronze beworben hatten, erfuhren nun endlich, wer der Preisträger 2019 war. Der Vorstand Frau Beate Lyga begrüßte alle Sportler auf das Herlichste und führte weiter aus, dass Sportvereine unverzichtbar sind, den sie führen Menschen zusammen, und sie leisten tagtäglich große Arbeit, die für unsere Gesellschaft sehr wichtig ist. Mit der Preisverleihung ehren wir die Sportvereine und deren Menschen, die sich in besonderem Maße für unsere Region eingesetzt haben. Uns als genossenschaftliche Volks- und Raiffeisenbank liegt uns unsere Region sehr am Herzen. Wir stammen aus ihr und wir arbeiten für sie – genau wie unsere Sportvereine.

Sportliche Höchstleistungen stehen oft im Rampenlicht. Es gibt unendlich viele Medaillen, Trophäen, Siegerurkunden und Meisterehrungen. Sie würdigen den, der als schnellstes ins Ziel kam, sie feiern die, die am höchsten gesprungen ist oder bejubeln die Mannschaft, die am Ende die meisten Tore schoss.

Die „Sterne des Sports“ sind anders.

Der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken und Raiffeisenbanken ehren mit dieser Auszeichnung die Vereinsarbeit – die tagtägliche, gemeinnützige, lokale Leistung, die Sportvereine zum Wohl jedes einzelnen Vereinsmitglieds auf die Beine stellen.

Darüber hinaus möchten wir die sportübergreifenden Ziele unserer Vereine, mit einer an diese Auszeichnung geknüpften Prämie, finanziell unterstützen. Das System der „Sterne des Sports“ läuft auf drei Ebenen ab. Der Bronzeebene, welche heute ausgezeichnet wird, der Silberebene und zum Schluss dann der Goldebene. Der heutige Sieger ist gleichzeitig nominiert für die Silberebene.

In diesem Jahr geht unser Respekt für den Verdienst einer außerordentlichen Vereinsarbeit und dem herausragenden Einsatz in einem gemeinschaftlichen Engagement an alle 10  Vereine, welche sich bei uns um den „Großen Stern in Bronze“ beworben haben.

Die Plätze 7.-10. belegten ohne Rangfolge und mit einer Geldprämie von je 100 Euro dotiert:

LSV Rot-Weiß Reichardtswerben, SV 1916 Beuna e.V., SG Spergau e.V, CV Mittelstand e.V., SV Mertendorf e.V., VfL Roßbach und der Rudervein Rot/Weiß Naumburg 1908 e.V.

Den 3. Platz belegte der Verein Chemie Leuna e.V. mit einer Prämie von 300 Euro dotiert.

Platz 2 ging an den Verein Mücken e.V. dotiert mit 500 Euro und der strahlende Sieger des abends war der Verein: cavalleria e.V. mit seiner Maßnahme - mit Pferden für Menschen - und dotiert mit einer Prämie von 1.000 Euro sowie einem großen Plüschpferd. 

Unseren herzlichen Glückwunsch an alle Vereine.