14.10.2021 Siegerehrung Sterne des Sports in Bronze

Der SSV Eintracht Naumburg e.V. gewinnt den Großen Stern in Bronze

Jubel unter den Plätzen 1. bis 3

Frau Beate Lyga und Herr Thomas Metzke – Vorstände der Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut eG hat dem Vereinsvorstand des SSV Eintracht Naumburg e.V. Abteilung Floorball am 14.10.2021 in Merseburg den „Großen Stern des Sports“ in Bronze überreicht.

Die Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert und sie ist zugleich die Eintrittskarte für die nächste Runde im Wettbewerb um die „Sterne des Sports“. Der Verein SSV Eintracht Naumburg e.V. Abteilung Floorball hat sich für die Auszeichnung „Sterne des Sports in Silber“ auf Landesebene qualifiziert. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in den Räumlichkeiten der Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut eG in Merseburg erhielten - unter Einhaltung der zur Zeit gültigen Hygienevorschriften - die Plätze 1-3 ihre Siegerprämie und je ein Sportgerät.  

Den Platz zwei belegte der SV Geiseltal Mücheln e.V. und Platz 3. der Verein VfL Roßbach 1921 e.V. Auch sie erhielten ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro (2. Platz)  und 300 Euro (Platz 3).

Alle Vereine wurden für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Der Verein SSV Eintracht Naumburg e.V. Abteilung Floorball, kam mit seinem Sportangebot „Gemeinsam unschlagbar“ auf den ersten Platz. Der zweitplatzierte SV Geiseltal Mücheln e.V. punktete mit seinem Angebot: „Wir bewegen bereits die Kleinsten – auch während der Corona-Pandemie“ und der Drittplatzierte VfL Roßbach 1921 e.V. engagiert sich für „Kinderschutz im Sportverein“.

Insgesamt hatten sich 7 Vereine aus der Region Burgenlandkreis / Saalekreis bei der Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut eG beworben. Die fünf nicht platzierten Vereine hatten für Ihre Bewerbung eine Anerkennungsprämie von je 100 Euro erhalten. Eine 5 köpfige Jury hat sich die Arbeit nicht leicht gemacht und die Auswahl unter größter Sorgfalt getroffen.

Initiiert durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und den Volksbanken und Raiffeisenbanken werden die „Sterne des Sports“ bereits seit 2004 vergeben. Inzwischen hat sich der Wettbewerb zu einem gesellschaftspolitischen Event entwickelt, dessen alljährlicher Höhepunkt die Auszeichnung der „Sterne des Sports“ in Gold ist.

Die Veranstaltung wird von höchster politischer Ebene begleitet: In den vergangenen Jahren haben die Bundeskanzlerin und der Bundespräsident die Bundessieger im jährlichen Wechsel persönlich ausgezeichnet.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.sterne-des-sports.de