06.03.2020 eFootball-Cup der Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut eG

1. VR-Saale-Unstrut Pokal im e-Football vergeben

Sieger FC RSK Freyburg e.V.

 

FC RSK Freyburg gewinnt den ersten Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut Pokal im „eFootball“;  2. Platz an SV Merseburg-Meuschau e.V. und 3. Platz an SV Hohenmölsen e.V.

Am Freitag, den 06.03.2020 veranstaltete der SV Mertendorf in ihrer Mehrzweckhalle den VR-Saale-Unstrut-Pokal 2020 der Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut eG im „eFootball“.  Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr in das Projekt „eFootball“ konnte dies 2020 fortgesetzt werden.

Insgesamt 34 Teams aus 18 Vereinen des Burgenlandkreises und Saalekreises nahmen an der Veranstaltung teil. Gespielt wurde an 8 Stationen gleichzeitig. Jeweils ein Hauptspiel konnten die Zuschauer auf der eigens aufgebauten Tribüne vor der Großbildleinwand verfolgen.

Nach der Vorrunde wurde der Sieger in den K.O. Spielen gesucht. Nach der ersten K.O.-Runde qualifizierten sich für das Viertelfinale der SSC Weißenfels (Weber/Koar),  GW Langendorf (Wolf/Linke), Droyßiger SG (Jentzsch/Kertscher), FC RSK Freyburg (Giese/Giese), SC Naumburg (Götze/Mill), SV Merseburg-Meuschau (Bräunlich/Pervitz), SC  Naumburg (Pastuschek/Majuntke), SG Klosterhäseler/Herrengosserstedt (Schulze/Herrmann).

Nach knappen Ergebnissen standen sich im Halbfinale die Teams SV Merseburg-Meuschau (Bräunlich/Pervitz) gegen GW Langendorf (Wolf/Linke) und SC Naumburg (Pastuschek/Majuntke) und FC RSK Freyburg (Giese/Giese) gegenüber.  Während das Team aus Langendorf ihr Halbfinale knapp mit 0:2 verlor, setzte sich das Team von FC RSK Freyburg im zweiten Semifinale klar mit 4:0 durch.

Im kleinen Finale um Platz 3 hatte das Team von GW Langendorf dann die besseren Karten und gewann 2:1 gegen das Team von Martin Pastuschek (SC Naumburg).  Das Finale bestritten der FC RSK Freyburg gegen den SV Merseburg-Meuschau.  Trotz einer 1:0 Führung konnten die  Saalekreisler die Niederlage nicht abwenden. In einem spannenden letzten Spiel setzte sich das Team Giese/Giese des FC RSK Freyburg knapp mit 2:1 durch und gewann den VR-Saale-Unstrut Pokal 2020.

Alle Teilnehmer waren begeistert von diesem Abend in Mertendorf. Vor dem Halbfinale fand die Verlosung der Sachpreise statt. Der Hauptpreis, ein Trikotsatz der Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut eG, ging an den SV Hohenmölsen.  Weitere Preise in Form von Ballsets, Gutscheinen und Trainingsmaterialien gingen an den FC RSK Freyburg, Blau-Weiß Bad Kösen, VfB Nessa, BSV Borussia Blösien, TV 1922 Saubach.

Der Dank geht an alle Sponsoren und ehrenamtlichen Helfer, die dieses Event möglich gemacht haben und es wird sicherlich im nächsten Jahr eine Neuauflage geben.

Neben Vereinslosen Spieler waren folgenden Vereine vertreten:

SV Mertendorf, SSC Weißenfels, SV Merseburg-Meuschau, SG Blau Weiß Bad Kösen, FC RSK Freyburg, Droyßiger SG, Grün-Weiß Langendorf, WFV Schwarz-Gelb Weißenfels, BSV Borussia Blösien, VSG Löbitz 71, SG Spergau, TSV Leuna, FSV Klosterhäseler, SV Hohenmölsen 1919, TV 1922 Saubach, ESV Herrengosserstedt, SV Teuchern, VfB Nessa